Impressum Kontakt Disclaimer Cocaine Cowboys 2

Die Echten Gangster

Charles Cosby

ANZEIGEN

Charles Anthony Cosby

The Real Nigga

Charles Anthony Cosby ist in Oakland geboren und Aufgewachsen. Als er ca. 7 Jahre alt war entdeckte die Mutter dass der Vater ein Doppelleben führt und einen Schwulen Freund hat. Dies und die darauf Folgenden Wutausbrüche des Vaters führten schliesslich zur Trennung der Eltern. Nach der Trennung wuchs Charles mit seinen drei Geschwistern bei der Mutter auf die seit der Trennung ständig unter Alkohol Einfluss stand. Die Mutter arbeitete als Krankenpflegerin in einem Spital und musste dort meistens Nachschicht schieben. So hatte Charles viel Freiheit er Nutze diese um sich nachts auf den Strassen von Oakland herum zu treiben dies schon als sieben Jähriger. Als er 12 war dachte er daran später einmal Jura zu studieren er wollte Strafrecht praktizieren weil er wusste dass er damit viel Geld verdienen könnte.

__________________________________________________________________

Von der Anwalts Idee zum Drogendealer

Diese Idee lies er aber bald wieder fallen. Der Grund für seinen Sinneswandel war Crack und Kokain mit dem er als Kleindealer schon stattliche Summen verdiente. In den 80iger Jahren waren alle verrückt nach Crack und viele in Charles alter erkannten, dass sich in diesem Geschäft eine Menge Geld machen liess. Keiner wollte für einen kleinen Stundenlohn bei Mc Donalds arbeiten wenn andere mit schicken Autos und teuren Klamotten unterwegs waren.

Der Aufstieg zum gross Dealer

Als sein erster Geschäftspartner der ihm die Herstellung von Crack erklärte überfallen und erschossen wird muss auch er um sein Leben fürchten. Er verlässt die Stadt um nach Kalifornien zu ziehen. Nach einem Jahr in Kalifornien geht im das Geld aus und er kehrt nach Oakland zurück. Dort angekommen schaut er eines Abends die Nachrichten im Fernsehen dort hört er von der Festnahme von "Griselda Blanca". Noch nie vorher hatte er etwas von dieser Lady gehört war aber sofort fasziniert von ihr. Er entschloss sich ihr einen Brief in den Knast zu schicken. In der darauf folgenden Zeit telefonierte er oft mit ihr und besuchte sie im Gefängnis. Griselda die ihre Geschäft nach ihrer Festnahem von Knast aus betrieb weite ihn ein und macht ihn zur Nummer zwei ihres Kokain-Imperiums.

Charles Cosby im Doku-Film Cocaine Cowboys 2

Der Dokumentarfilm „Cocaine Cowboys 2 – The Godmother“ aus dem Jahre 2008 ist der Nachfolger von Cocaine Cowboys der zwei Jahre vorher erschien. Während im ersten Teil Jon Roberts, der in 70er Jahren in Miami eine grosse Nummer im Kokainhandel war und mit dem Kolumbianischen Medellín-Kartell in Kontakt stand –geht es im Zweiten Teil mit einer anderen Drogenkarriere weiter. Während fast 120 Minuten werden der Aufstieg und das Leben „Charles Cosby`s“ zu einem der grössten Kokain und Crack Händler in Oakland verfilmt. Charles war schon länger als klein Dealer von Marihuana und auch Crack tätig als er die Drogen Baronin Griselda Blanca kenne lernt verändert sich alles…hier geht’s zu “Cocaine Cowboys 2 The Godmother“

__________________________________________________________________

____________________________________________________________________
Faszination Brasilien Brasil Reisen Internet Tipp Cult Moviez Drug Movie`s